Normenübersicht Korrosion

Anfrage senden

Als Testgrundlage dienen dem Anwender eine Vielzahl von Prüfnormen für die Durchführung von Korrosionsprüfungen. Hier beginnt bereits unsere Unterstützung, um diese Vorgaben praxisrelevant zu erklären.
Die Verwendung von korrosionsbeständigen Materialien sowie dem Know-how die einzelnen notwendigen Gerätebestandteile in Einklang zu bringen, ergibt für Sie eine hochwertige Prüfanlage.

Normen

Alte Norm

Beschreibung

Bemerkungen

DIN EN ISO 6270-2
DIN EN ISO 6270-2 CH
DIN EN ISO 6270-2 AHT

DIN EN ISO 6270-2 AT

DIN 50 017
DIN 50 017 KK
DIN 50 017 KFW

DIN 50 017 KTW



Kondenswasser Konstantklima
Belüftung ohne Bodenwasser
Kondenswasser Konstantklima
Heizstopp mot Bodenwasserohne Belüftung


40 ± 3°C   Betauung (100% Feuchte)
Betauung (100% Feuchte)
Kammer geöffnet bzw. belüftet
Betauung (100% Feuchte)
Kammer geschlossen

DIN EN ISO 9227
DIN EN ISO 9227 NSS
DIN EN ISO 9227 AASS
DIN EN ISO 9227 CASS

DIN 50 021
DIN 50 021 SS
DIN 50 021 ESS
DIN 50 021 CASS


Salznebel mit 5% NaCl
Salznebel mit 5% NaCl (pH=3,3)
Salznebel mit 5% NaCl
mit Kupferchlorid (pH=3,3)


typisch 96 h bis 1.000 h

24 h bis 96 h

DIN EN ISO 6988

DIN 50 018

Zyklische Korrosionsprüfung mit Schadgas
Kondenswasser

Konstantklima mit SO₂Belüftung


je nach Nutzraumvolumen 0,2 bis 2,0 l zu dosieren
Kammer wird belüftet

DIN EN ISO 11997-1
Zyklus B

VDA 621-415

Zyklische Korrosionsprüfung
Salznebel nach DIN EN ISO 9227 NSS
4 Zyklen nach DIN EN ISO 6270-2 AHT
Belüftung (typisch 23°C/50% r.F +-20%)


1 Zyklus = 1 Woche

PV 1210

Zyklische Korrosionsprüfung
Salznebel nach DIN EN ISO 9227 NSS
Normklima
Kondenswasser nach DIN EN ISO 6270-2 CH
Nach 5 Tagen: Normklima





typisch: als Wochenendlagerung

DIN EN 60068-2-11
 

IEC 68-2-11

Salznebel mit 5% NaCl

16 h bis 672 h

DIN EN 60068-2-52
Schärfegrad 1


Schärfegrad 2


Schärfegrad 3



Schärfegrad 4
Schärfegrad 5
Schärfegrad 6

Schärfegrad 7



Schärfegrad 8

IEC 68-2-52

Zyklische Korrosionsprüfung
Salznebel (5% NaCl)
Feuchtelagerung

Salznebel (5% NaCl)
Feuchtelagerung

Salznebel (5% NaCl)
Feuchtelagerung
Nach 3 Tagen: Normklima

2 Zyklen nach Schärfegrad 3
4 Zyklen nach Schärfegrad 3
8 Zyklen nach Schärfegrad 3

Salznebel (5% NaCl)
Warmtrocknung
Feuchtelagerung

wie Schärfegrad 7 jedoch
angesäuerte Salzlösung


4 Wochen


3 Tage


1 Tag







1 Zyklus = 8 h
(3-180 Zyklen)

SWAAT /PV 1208
ASTM G85 A3

Zyklische Korrosionsprüfung
Salznebel (5% NaCl) (pH=202 bis 3)
Heizen ohne Salznebel


Boden bleibt mit Wasser bedeckt
Boden bleibt mit Wasser bedeckt

DIN 55635

Zyklus A


Zyklus B


Zyklus C

VDA 233-102
Daimler KWT-D
SEP 1160

Zyklische Korrosionsprüfung
Salznebel (1% NaCl)
Temperatur (35°C - 50°C)
mit Feuchtewechsel 50-95% r.F.

Temperatur (35°C - 50°C)
mit Feuchtewechsel 50-95% r.F.

Tiefkühlen (-15°C bis +50°C)
Temperatur (35°C - 50°C)
mit Feuchtewechsel 50-95% r.F.

besteht aus Zyklen B A C A B B A

Volvo VCS 1027,149
STD 423-0014

Volvo VCS 1027, 1449
und Ford LACCTT (L-467)          


Zyklische Korrosionsprüfungen
mit Beregnung und unterschiedlichen
Feuchte und Trocknungsphasen

komplexe Tages und Wochenzyklen