UN 38.3 T1  Transport Test Höhensimulation T1

Höhensimulationskammer

Anfrage senden

Niedriger Luftdruck kann als Stressfaktor wirken. Bauteile, die für die Luftfahrtindustrie zugelassen werden, sowie auch das Frachtgut im Flugzeugladeraum können sich in einer Zone ohne Druckausgleich befinden. Die technischen Parameter eines Gerätes sind normalerweise auf Umgebungsdruck (1013 hPa) ausgelegt.  Mit zunehmender Flughöhe wird die Luft jedoch „dünner“, d.h. die Luftdichte nimmt mit dem Druck wesentlich ab. Dies kann Einfluss auf die Beschaffenheit des Prüflings haben. 

Leistungsparameter *

Temperaturbereich
-60°C bis +120°C
alternativ auch ohne Temperaturregelung
Luftfeuchtigkeit
10 bis 95% r. F. unter atmosphärischem Druck
Druck
Umgebungsdruck bis 5 mbar

Geräteeigenschaften *

Prüfraumvolumen
Prüfschrank ab 50 l
Begehbare Kammern möglich

Normen

- DIN EN 60068-2-13
- DIN EN 60512-11-11
- MIL STD-810 500.6
- UN Transport Test UN 38.3

Bauart *

Folgende Gerätebauarten stehen zur Auswahl:

Optionen

- fahrbare Ausführung
- Rohrdurchführungen ∅ 50; 80 mm
- Temperaturmessung am Prüfgut

1 /